Schienensysteme

Für jede Einbausituation von Sektionaltoren ist ein passendes Schienesystem lieferbar. Hier sind allemeine Richtlinien für die Wahl des geeigneten Schienensystems beschrieben. Exakte Maße und Details zu allen Schienensystemen erläutern wir gern in einer persönlichen Beratung.

Schienensystem T 240

Schienensystem T 240 – Wertec Torlanlagenprofi Chemnitz

Das T 240-System ist für den Niedrigsturzbereich über der Toröffnung geeignet (240 mm – 330 mm). Zwischen den hinteren Enden der horizontalen Schienen ist ein Viereckrohr montiert. Auf diesem Viereckrohr wird das Federpaket befestigt. Dieses System kann eventuell (nach Rücksprache) auch verwendet werden, wenn die Sturzhöhe weniger als 240 mm beträgt. Im maximalen oberen Endstand bleibt das Sektionaltor dann in der lichten Öffnung sichtbar.

Schienensystem T 340

Schienensystem T 340 – Wertec Torlanlagenprofi Chemnitz

Das T 340-Systen wird bei einem Freiraum von 340 mm bis 420 mm über der Toröffnung eingesetzt. Zwischen den hinteren Enden der horizontalen Schienen ist ein Viereckrohr montiert. Auf diesem Viereckrohr wird das Federpaket befestigt.

Schienensystem T 400

Schienensystem T 400 – Wertec Torlanlagenprofi Chemnitz

Das T 400-System wird bei einem Freiraum über der Toröffnung von mehr als 700 mm bis 3.400 mm eingesetzt. Das System bietet die Möglichkeit das Torblatt oberhalb der Toröffnung weiter senkrecht zu fahren und die horizontalen Laufschienen möglichst nah zur Hallendecke zu führen. Die Montage des Federpaketes erfolgt im Sturzbereich oberhalb der horizontalen Laufschienen. Dieser Bereich muss zur Aufnahme der dynamischen Last statisch geeignet sein.

Schienensystem T 450

Schienensystem T 450 – Wertec Torlanlagenprofi Chemnitz

Das T 450-System wird bei einem Freiraum über der Toröffnung von 430 bis 700 mm verwendet. Die Montage des Federpaketes erfolgt über der Toröffnung im Sturzbereich. Dieser Bereich muss zur Aufnahme der dynamischen Last statisch geeignet sein.

Schienensystem T 400hf

Schienensystem T 400hf – Wertec Torlanlagenprofi Chemnitz

Die Verwendungsmöglichkeiten sind die gleichen wie bei dem System T 400. Beim System T 400hf wird das Federpaket mit einer Hilfskonstruktion ca. 500 mm oberhalb der lichten Toröffnung montiert. Diese Montageart vereinfacht die Wartung und Reparatur am Feder- und Antriebssystem. Die max. Torbreite für dieses System ist 4.000 mm, wobei eine Höherführung der Laufschienen von mindestens 1375 mm gegeben sein muss. 

Schienensystem T 500

Schienensystem T 500 – Wertec Torlanlagenprofi Chemnitz

Dieses Führungsschienensystem wird verwendet, wenn der Freiraum über der Toröffnung hoch genug ist und das Sektionaltor komplett senkrecht geführt werden soll. Die Montage des Federpaketes erfolgt am Ende der senkrechten Laufschienen, dieser Bereich muss zur Aufnahme der dynamischen Last geeignet sein.

Schienensystem T 500hf

Schienensystem T 500hf – Wertec Torlanlagenprofi Chemnitz

Die Verwendungsmöglichkeiten sind die gleichen wie bei dem System T 500. Beim System T 500hF wird das Federpaket mit einer Hilfskonstruktion ca. 500 mm oberhalb der lichten Toröffnung montiert. Diese Montageart vereinfacht die Wartung und Reparatur am Feder- und Antriebssystem. Die maximale Torbreite für dieses System ist 4.000 mm.

News

von Pierre Krause

Darum bauen wir auf Alpha-Tore

Gute Gründe für ein Tor von Alpha.

Weiterlesen …

von Pierre Krause

High-Speed für außen: Das Helix-Tor

Das Helix-Tor und seine überzeugenden Vorteile.

Weiterlesen …